Partner

Partner

Partner

Local Partner

Supplier


Host Cities

Die Stadt Baden, im Kanton Aargau, rund zwanzig Kilometer von Zürich entfernt, ist der Startort der Gravel Trans Jura! Am Fusse der Lägern, dem östlichsten Ausläufer des Faltenjuras, gelegen, zählt die Stadt Baden mit ihrem knapp 24’000 Einwohnerinnen und Einwohner. Baden ist reich an Kultur, bekannt für ihre malerische Altstadt und besonders für die Thermalbäder. Die Geschichte der Bäderstadt reicht bis ins 1. Jahrhundert n. Chr. zurück, als die Römer die warmen Thermalquellen zu nutzen begannen. Als mehrfacher Etappenort der Tour de Suisse und als Gastgeberin des internationalen Radquers Süpercross (2011 – 2020) hat Baden einen durchaus engen Bezug zum Thema Radsport und Velo.


 Logo Nyon

Die Gravel Trans Jura führt bis nach Nyon. Die schmucke Kleinstadt liegt am Genfersee auf halbem Weg zwischen Genf und Lausanne inmitten der Weinberge der La Côte. Die Stadt Nyon wurde auf einer römischen Siedlung errichtet, die vor etwa 2000 Jahren von Julius Cäsar gegründet wurde. Viele Ausgrabungen und Sehenswürdigkeiten aus der Zeit der Helvetier und Römer und aus dem Mittelalter zeugen von einer wechselvollen Geschichte. Das Schloss von Nyon, das im 12. Jahrhundert erbaut und im 16. Jahrhundert umgebaut wurde, hat einen seltenen savoyischen und bernischen Einfluss. Nyon ist eine Sport- aber auch Kulturstadt. Bekannt für das Paléo Festival Nyon aber auch als Sitz des Fussballverbandes UEFA. Mit dem Radsport ist Nyon ebenfalls eng verknüpft: Sei es als Etappenankunft der diesjährigen Tour de Romandie Feminine, den Strassen Europameisterschaften 2014 oder einem internationalen Radquerrennen.

 


To top